15. November 2017

AU CINÉMA

Plakat "Au cinéma"

Was haben wohl die Titel “Une histoire d‘amour” (Love Story), ”Les moulins de mon Coeur” (The Windmills of Your Mind) und “Mes joies quotidiennes“ (My favorite things) gemeinsam? Genau – sie wurden alle mit einem Oscar ausgezeichnet. Auch „Ganz Paris träumt von der Liebe“ und „Les Parapluies de Cherbourgh“ bewarben sich für diese begehrte Trophäe. Außerdem gehören diese wunderbaren Songs alle zum Schoenen-Programm AU CINÉMA.

Darin dreht sich alles um Kino. Zu hören gibt es vor allem Chansons, die durch ihre Verwendung in Filmen populär wurden (manchmal auch umgekehrt).  Daneben aber auch solche, die die Welt des Films und des Kinos selbst zum Thema haben. Ohrwürmer aus fast vergessenen Publikumsrennern gehören ebenso dazu, aber auch Lieder, die Bilder im Kopf zum Laufen bringen.

Eine große Dynamik und starke Emotionen, in Musik verpackt, prägen das Drehbuch zu diesem Programm. Auf der Suche nach Stücken, die sich zur Neuinterpretation im Schoenen-Gewand eignen, haben wir die Filmgeschichte durchstöbert, haben musikalische Leckerbissen ausgegraben und mit viel Jazz-appeal neu arrangiert. Mancher Song wurde auch mit neuem Text koloriert.  Altbekanntes klingt erfrischend anders, fast wie neu.


Videos zum Programm AU CINÉMA

Starke Gefühle, großes Kino – das ist genau die Rolle, in der sich unsere Frontfrau Anne Schoenen besonders wohlfühlt. Für „AU CINÉMA“ nehmen die Schoenen den Klang der Sehnsucht vor’s Objektiv. Alle Chanson-Liebhaber werden zu einer musikalisch-cineastischen Soirée eingeladen.

„Im Kino gewesen. Geweint.“, so schrieb es Franz Kafka 1913 in sein Tagebuch. Dazu könnte er heute auch ein Konzert der Schoenen besuchen. Und auch zum Lachen muss niemand in den Keller.