13. Juli 2017

Chansonband

Rien ne va plus-Pressefoto03

Die Schoenen – aktuelle Besetzung:

Die Schoenen präsentieren französische und deutsche Chansons in allen Facetten. Im Laufe der letzten neunzehn Jahre brachte die Band Programme mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten auf die Bühne – siehe: Chanson-Programme. Die Besetzung mit Gesang, Akkordeon, Gitarre, Bass und Schlagzeug ermöglicht ein Repertoire und eine stilistische Vielfalt, die seines gleichen suchen. Das Programm umfasst Chanson-Klassiker von Edith Piaf oder Hildegard Knef ebenso wie Pop-und Rocknummern von Patricia Kaas oder Celine Dion. Eher jazzige Nummern, etwa von Claude Nougaro, Michel Legrand, Diane Tell oder ZAZ, gehören genauso dazu wie das filigrane Repertoire eines Manfred Krug, Jaques Brel oder Serge Gainsbourg. Mit ihrer großen Spielfreude begeistern die deutsch-französischen Musiker mittlerweile ein bundesweites Publikum – siehe: Referenzen.
Anne Schoenen – Kopf und Namensgeberin der Band – entwickelt auf der Bühne eine außerordentliche Präsenz. Treffsicher zelebriert sie Note für Note mit großer stimmlicher Ausdruckskraft, und flirtet dabei noch charmant mit dem Publikum. Im November 2011 wurde Anne Schoenen mit dem Kulturpreis der Stadt Saarlouis ausgezeichnet.
Ihre Begleitband verbreitet frankophiles Flair und tritt mit viel Humor auf die Bühne. Vier leidenschaftliche Instrumentalisten, die es sich nicht nehmen lassen, jedem Chanson den Schoenen-Stempel auf zu drücken.


Die SCHOENEN spielen nicht nur Konzerte, sie sorgen auch für den passenden musikalischen Rahmen bei Events aller Art. Flexibel in Besetzung und Programm-Gestaltung, können sie auch rein instrumental höchst geschmackvoll ein Menü begleiten, um später in voller Besetzung das Publikum mit zu reißen.

Für kleine Bühnen oder für Veranstaltungen in kleinerem Rahmen können die SCHOENEN auch in Quartett- oder Trio-Besetzung gebucht werden.